Titelüberwachung
Whatsapp Support




Titelüberwachung

Zusätzliche Liquidität mit der Prokur-Titelüberwachung

Offene Forderungen lassen sich durch Zahlungsunfähigkeit, durch Insolvenz oder ein Verfahren zur Vermögensauskunft des Schuldners oftmals nicht sofort beitreiben. Nicht wenige Unternehmen nehmen dies zum Anlass, ihre offenen Außenstände komplett abzuschreiben.

Schreiben Sie Ihre offenen Altforderungen nicht gleich ab!

Titulierte Forderungen behalten immerhin 30 Jahre lang ihre Gültigkeit – solange kann aus ihnen vollstreckt werden. Im Rahmen der Titelüberwachung kann während dieser Zeit die Liquiditätslage der Schuldner im Blick behalten werden. In regelmäßigen Abständen wird dabei die Vermögenssituation des Schuldners überprüft. Hierbei lassen Bonitätsauskünfte und Schuldnerdatenbanken Veränderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse frühzeitig erkennen. Ist schließlich eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage feststellbar, so kann idealerweise ein sofortiger Forderungsausgleich für den Gläubiger erzielt werden.

Im Überwachungsverfahren können eingereichte Vollstreckungstitel bei unserem Kooperationspartner Schufa als Negativmerkmal eingestellt werden. Dies führt oftmals schon zu schnellen Zahlungserfolgen.

 

Leistungen der Titelüberwachung

  • Schufameldung

  • Adressermittlung zur Feststellung des Aufenthaltes

  • laufende Bonitätsprüfung des Schuldners

  • auf Wunsch Veranlassung der Zwangsvollstreckung

 

Ihre Vorteile

  • Überwachung titulierter Forderungen bis zu 30 Jahre lang

  • regelmäßige Informationsupdates unserer Mandanten

  • zusätzliche Liquidität ohne eigenen Aufwand

 

Sie wünschen mehr Informationen? Wir beraten Sie gerne.